Als Eltern überfordert

Allein in einem unbekannten Land

Unser Kind soll zu einem gesunden, glücklichen, selbstbewussten, gebildeten, kontaktfreudigen Menschen heranwachsen; dieses Ziel möchten wir durch ihre Erziehung herbeiführen. Und damit setzen wir uns selbst unter Druck.

Quelle: AKF-Ein unheimlich starker Auftritt

Eltern unter Leistungsdruck

Die Anforderungen an die Leistungen von Eltern sind sprunghaft gewachsen. So sehr, dass sie in Überforderungen umzukippen und die Entwicklung der Kinder zu gefährden drohen.

Quelle: neue gespräche 1/2007

Entscheidet Euch!

Manches, womit junge Erwachsene in der Familien- und Existenzgründungszeit zu kämpfen haben, können sie kaum beeinflussen. Umso mehr gilt es, für sich selbst klare Prioritäten zu setzen

Quelle: neue gespräche 4/2012

Letzter Ausweg vor der Gewalt

Erschreckend viele Kinder leiden unter Gewalt. Oft sind es ihre Eltern, die ihnen das antun – meist hilflose Frauen und Männer, die mit ihrem Leben selbst nicht fertig werden. Die Elternbriefe fragten Renate Blum-Maurice vom Kinderschutzzentrum in Köln.

Quelle: Elternbriefe du + wir

Stress im Alltag

Mein Mann und ich haben drei Kinder, 13, 9 und 4 Jahre alt. Zur Zeit fühle ich mich total hin- und hergerissen und überfordert. Ich habe das Gefühl, ich kann nicht allen Kindern gleich gerecht werden.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Wut auf das Baby

Ich reagiere oft so gereizt auf meinen Sohn (drei Monate alt), dabei haben wir uns doch so auf unser erstes Kind gefreut. Manchmal werde ich richtig wütend auf ihn. Das macht mir Angst. Woher kommt das, und was kann ich dagegen tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats