Erziehung konkret: Erziehungsstile

Abschied von Sisyphos

Ohne Chaos geht es nicht. Deshalb empfiehlt Jan-Uwe Rogge, sich damit zu arrangieren.

Quelle: neue gespräche 2/2009

Das Kreuz der Erziehung

Auf dem Weg von der autoritären über die demokratische Erziehung zur „guten Autorität“ geraten viele Eltern in Orientierungsnöte. Da hilft nur: sich auf das Kreuz einlassen.

Quelle: neue gespräche 3/2005

Der Stress am Morgen

Während der Woche gibt es jeden morgen Stress, weil Max (7) beim Waschen, Anziehen und Frühstücken trödelt. Was können wir tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Geht's auch ohne Strafen?

Alexandra (4,5) hat einen ziemlichen Dickkopf und tut längst nicht alles, was ich ihr sage. Meine Mutter meint deshalb, ich müsste strenger mit ihr sein und sie auch mal bestrafen. Das finde ich aber so antiquiert! Was kann ich sonst tun, damit Alexandra auf mich hört?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Geht's auch ohne Strafen?

Alexandra (4,5) hat einen ziemlichen Dickkopf und tut längst nicht alles, was ich ihr sage. Meine Mutter meint deshalb, ich müsste strenger mit ihr sein und sie auch mal bestrafen. Das finde ich aber so antiquiert! Was kann ich sonst tun, damit Alexandra auf mich hört?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Gut leben mit dem Kinderstress

Familienleben ist ohne Konflikte nicht zu haben. Wie gut Eltern und Kinder damit leben, hängt von ihrem Erziehungs- und Beziehungsstil ab.

Quelle: neue gespräche 4/2008

Hausarbeit: eine Zumutung?

Zum x-ten Mal hatte ich gestern Ärger mit unseren Kindern (10 + 13), weil sie die erbetene Hilfe im Haushalt einfach „vergaßen“. Zum Überfluss mischte sich auch noch mein Mann ein ...

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Hickhack am Abend

An jedem Abend das Gleiche: Yvonne (3) zögert das Schlafengehen endlos hinaus, muss noch mal Pipi, steht mehrmals wieder auf und kommt zu uns ins Wohnzimmer. Wie können wir uns dieses Hickhack ersparen?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Hickhack um den Zapfenstreich

Unsere Kinder verschleppen das Schlafengehen immer mehr. Es wird immer später; mein Mann und ich fühlen uns nur noch genervt ...

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Hilfe, die Neffen kommen!

Jedesmal, wenn meine Schwester uns mit ihrer Familie besucht, gibt es Ärger. Ihre Söhne stellen unsere Wohnung auf den Kopf und machen oft auch Spielsachen unserer Kinder kaputt. Mein Mann und ich finden das furchtbar; wir finden, sie und ihr Mann verhätscheln ihre Kinder total. Müssen wir die Folgen dieses Erziehungsstils, der im krassen Gegensatz zu dem unseren steht, einfach so hinnehmen?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Streik im Haushalt

Regelmäßig wenn ich unsere Kinder (7, 9, 11) um ihre Hilfe im Haushalt bitte, inszenieren sie Geschrei und Kämpfe. Zum Beispiel wenn es darum geht, wer den Müll herunterbringt: „Immer ich!“ ...

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Wie ein Geländer zum Festhalten

Kinder brauchen Rituale, sagt die Psychologin Sigrid Rogge. Aber die Eltern können sie ihrem Nachwuchs nicht einfach vorschreiben.

Quelle: neue gespräche 1/2006