Spezielle Erziehungsfragen

Albträume nach dem Fernsehen

Johanna (7) bekommt nach dem Fernsehen oft Albträume, selbst nach harmlosen Kinderfilmen, die ihre jüngere Schwester Rebekka (5) sich ganz gelassen anschaut. Wir überlegen schon, ob wir sie überhaupt noch fernsehen lassen sollen…

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Daniel eckt überall an

Daniel, unser Mittlerer(8), verhält sich in der Schule auffällig und eckt überall an. Bei unserer Kleinen und dem Ältesten gibt es überhaupt keine Probleme. Was kann ich tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Das Baby schreien lassen?

Meine Mutter meint, ich verwöhne Jan (fünf Monate alt) zu sehr und sollte ihn ruhig öfter schreien lassen. Ich bringe das aber einfach nicht übers Herz; mir erscheint sein Schreien einfach zu dringlich. Was ist denn nun richtig?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Das Fest gemeinsam gestalten

Unsere Kinder haben schon angekündigt, dass sie Heiligabend nicht auf ihren Instrumenten vorspielen wollen. Schon im vergangenen Jahr haben sie beide ziemlich ungern mitgemacht,

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Eifersüchtig auf das Baby?

In einem halben Jahr erwarten wir unser zweites (Wunsch-)Kind. Ein bisschen bange machen uns dabei die Erfahrungen einer Nachbarsfamilie; deren vier-jährige Tochter nervt ihre Eltern seit der Geburt ihres kleinen Bruders mit heftigen Eifersuchtsanfällen. Wie können wir vorbauen, damit Anton (knapp 3) uns mit ähnlichen Reaktionen verschont?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Englisch, Musik und so weiter

In unserer Stadt gibt es so viele Bildungsangebote für Kleinkinder, dass ich nicht mehr weiß, was und wie viel für Xenia gut ist. Wenn wir alle attraktiven Angebote nutzen würde, hätte Xenia schon einen vollen Stundenplan, aber sie ist doch erst drei Jahre alt!

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Geh nicht weg, Mama!

Seitdem mein Mann und ich uns einvernehmlich getrennt haben und er ausgezogen ist, klammert unsere Tochter Judith (5 Jahre) heftig. Oft lässt sie mich nicht einmal alleine zum Briefkasten gehen!

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Geht's auch ohne Strafen?

Alexandra (4,5) hat einen ziemlichen Dickkopf und tut längst nicht alles, was ich ihr sage. Meine Mutter meint deshalb, ich müsste strenger mit ihr sein und sie auch mal bestrafen. Das finde ich aber so antiquiert! Was kann ich sonst tun, damit Alexandra auf mich hört?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Geht's auch ohne Strafen?

Alexandra (4,5) hat einen ziemlichen Dickkopf und tut längst nicht alles, was ich ihr sage. Meine Mutter meint deshalb, ich müsste strenger mit ihr sein und sie auch mal bestrafen. Das finde ich aber so antiquiert! Was kann ich sonst tun, damit Alexandra auf mich hört?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Hilfe! Mein Sohn beißt!

Ronny (14 Monate alt) macht uns viel Freude. Bis auf eins: Seit ein paar Wochen beißt er – mich, die Oma, andere Kinder… Ich habe geschimpft, ihn meinerseits sanft zurückgebissen, aber nichts hilft; er lacht nur. Ich traue mich schon nicht mehr in die Spielgruppe mit ihm!

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Ich mag keine Dinos!

Alexander (4,5 Jahre alt) ist fasziniert von Dinosauriern. Seit die Großeltern ihm mehrere Dino-Figuren geschenkt haben, kommt er fast täglich damit angeschleppt und will mit mir Dinos spielen. Aber ich mag die Viecher einfach nicht! Was verhalte ich mich da am besten?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Ich will wieder klein sein!

Clara ist immer so toll alleine eingeschlafen. Doch seit ihr kleiner Bruder auf der Welt ist, besteht sie darauf, dass mein Mann oder ich an ihrem Bett sitzen bleiben, bis sie eingeschlafen ist, und will auch ihren Schnulli wiederhaben. Was können wir tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Immer nur solo…

Seit ein paar Wochen gehe ich mit unserem Sohn zu einer Spiel- und Krabbelgruppe, aber er macht noch gar nichts mit den anderen Kindern zusammen.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Jeden Abend Gäste…

Unsere Kinder (14 und 16) wollen am liebsten jeden Abend ihre Freunde einladen. Mein Mann und ich brauchen aber unsere Ruhe, weil wir beide schon früh zur Arbeit müssen. Andererseits möchten wir die Kinder auch nicht aus der Wohnung treiben. Wie können wir das lösen?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Kein Bock auf Üben

Nach anfänglicher Begeisterung verliert unsere Tochter das Interesse an ihrem Musikinstrument und dem Musikunterricht.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Mit 3 zu Opas Beerdigung?

Vor ein paar Tagen ist mein Vater schwer gestürzt; nach Auskunft des behandelnden Arztes hat er nur noch wenige Wochen zu leben. Sollen wir das Anna (3) jetzt schon sagen und sie zur Beerdigung mitnehmen? Sie liebt ihren Opa innig.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Mutlos am Küchentisch

Nachdem er einige Absagen auf Bewerbungen für eine Lehrstelle erhalten hat, kümmert Markus (16) sich gar nicht mehr darum. Stattdessen lebt er von seinem Taschengeld nur faul in den Tag hinein und erklärt auf unsere Nachfragen, er habe doch „alles“ versucht und es sei sowieso „alles zwecklos“. Wir fühlen uns hilflos und wissen einfach nicht mehr, wie wir mit ihm umgehen sollen!

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Steit ums Fernsehn

Zwischen unseren Kindern gibt es immer Streit ums Fernsehprogramm. Mittlerweile eskaliert er so, dass ich nun den Stecker ziehen muss, weil unsere Kinder richtiggehend um die Fernbedienung kämpfen und ich mir nicht anders zu helfen weiß.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Streit beim Abendessen

Eigentlich freuen sich alle in unserer Familie - mein Mann, unsere Kinder (17, 15, 11) und ich - auf das gemeinsame Abendessen; es ist für uns die Familienmahlzeit, zu der alle zusammenkommen. Doch leider herrscht oft schon bald gespannte Stimmung und Streit. Was können wir tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Warum ist Miriam so still?

Unsere Tochter (4) wird immer stiller. Jetzt hat mich auch ihre Erzieherin deswegen angesprochen; Miriam gehe im Kindergarten kaum noch auf Einladungen von anderen Kindern zum gemeinsamen Spielen ein und begnüge sich immer öfter mit monotonen, mechanischen Beschäftigungen. Offensichtlich fühlt sich die Erzieherin dabei genauso hilflos wie ich…

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Wut auf das Baby

Ich reagiere oft so gereizt auf meinen Sohn (drei Monate alt), dabei haben wir uns doch so auf unser erstes Kind gefreut. Manchmal werde ich richtig wütend auf ihn. Das macht mir Angst. Woher kommt das, und was kann ich dagegen tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

„Das schaffst du!“

Oft muss es schnell ge­hen. Häufig sind Eltern eigentlich im Kopf schon wieder ganz woanders und geben unbedachte Kommentare. Oder sie sind schlichtweg wegen einer anderen Sache ge­nervt, die gar nichts mit dem Kind zu tun hat. Und schon geht die Kommunikation schief.

Quelle: Engagiert - Zeitschrift des KDFB - Katholischer Deutscher Frauenbund e. V., Bundesverband