Wohnen und Leben

Chaos im Kinderzimmer

Das Kinderzimmer sieht bei uns immer total chaotisch aus. Und beim Aufräumen gibt es jedesmal Streit. Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Familie und Wohnen - Veränderungen, Probleme, Möglichkeiten

Häuser und Wohnungen sollen den Bedürfnissen ihrer Bewohner Raum schaffen. Häuser und Wohnungen können aber durch vorgegebene Strukturen das Leben entscheidend beeinflussen.

Quelle: AKF- Lebenswege Heft 2

Fremd im Kindergarten

Unser Umzug liegt jetzt schon drei Monate zurück; seitdem geht Johanna (4) auch in den neuen Kindergarten. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass sie sich dort noch nicht integriert hat. Beim Bringen morgens wirkt sie lustlos, und ...

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Freunde gesucht

Weil ich mich beruflich verändert habe, sind wir vor sechs Wochen umgezogen; seitdem hat Julia (6) noch keine neuen Freunde gefunden. Können wir ihr dabei helfen?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Gut versteckt: Haus-Frauen-Räume

Wenn ich mit Architektinnenblick in Gedanken durch verschiedene Haushalte wandere, dann könnte ich, wenn ich's nicht besser wüsste, zu dem Schluss kommen, die Hausfrauenarbeit beschränkt sich auf eine blitzblanke, aufgeräumte Küche.

Quelle: neue gespräche 5/1997

Von der Wohnwelt geprägt

Die Wohnpsychologin Antje Flade über familiengerechtes Wohnen und den Einfluss des Wohnumfelds auf die Lebens- und Entwicklungschancen von Eltern und Kindern

Quelle: neue gespräche 1/2012

Zwei Herzen in der Brust

Wachsen und Wurzeln: Diese beiden Ursehnsüchte bestimmen, was Menschen als ihre „Heimat“ empfinden. Die eigenen Wünsche begegnen unverhofften Chancen, unfreiwilligen Herausforderungen - und den anderen Wünschen des Partners.

Quelle: neue gespräche 6/2003

Zwei Türen hätt' ich gern

Das Nachhauskommen gleicht oft einem Eintauchen in eine andere Welt und ist verbunden mit allerlei Hoffnungen und Bedürfnissen.

Quelle: neue gespräche 5/1997