Stichwort-Suche

Sphider-plus Ergebnisse für: 'Lehrer*'. Ergebnis-Seite: 1
Results from database 1,
Info: Automatically reset to AND for this search mode.
Zeige Ergebnisse 1 - 10 von 48
  • und Schulprogrammen zum Trotz: Die Realität in den Schulen ist, dass die meisten Lehrerinnen und Lehrer die Eltern als Widersacher und Kritiker empfinden; nur wenige sehen sie als Partner. Und umgekehrt äußern sich viele Mütter und Väter Lehrern ...
  • Auf Augenhöhe mit den Lehrern Eltern und Lehrer arbeiten in den Schulen auf vielfältige Weise zusammen. Doch als echte Partner erleben sie sich dabei eher selten. Ohne die Eltern geht es nicht. Lehrerinnen und Lehrer erfahren das in den ...
  • (11) unbedingt Keyboard lernen. Wir haben es ihr ermöglicht und über einen Musiklehrer, der sie auch unterrichtet, ein sehr gutes Instrument einigermaßen günstig erstanden. Aber nach anfänglicher Begeisterung übt sie inzwischen überhaupt nicht ...
  • das Gefühl, zu wenig freie Zeit für sich zu haben? Oder sie hat neue Freundinnen gefunden, mit denen sie mehr unternehmen möchte? In solchen Fällen scheint es mir gerechtfertigt und sinnvoll, den Unterricht vorübergehend auszusetzen oder die
  • den Stunden zu verlängern. Oder findet sie den Unterricht langweilig, weil ihr Lehrer ihr ausschließlich „klassische“ Musik vorsetzt und sie selbst lieber etwas Peppigeres, „Angesagtes“ spielen würde? Dann hilft möglicherweise ein Gespräch mit i
  • bleibt vorerst weiter außen vor. Im Saarland absolvieren die ersten Schülerinnen und Schüler 2009 ihr Abitur nach nur acht Jahren Gymnasium. Ein Sonderfall sind die ostdeutschen Bundesländer Thüringen und Sachsen: Dort gab es nie ein 13. ...
  • verkürzte Schulzeit hat an Heftigkeit nichts verloren. Eltern, Schüler und viele Lehrer laufen Sturm. Denn, so lautet ihre Kritik, die Praxis zeige, dass das neue System an allen Enden und Ecken hakt. „G-8 ist hier in Nordrhein-Westfalen völlig un
  • Ängste auf: Kommt unser Kind in der neuen Klassengemeinschaft zurecht? Wird der Lehrer einen Draht zu unserem Kind finden? Mit welchen neuen Freunden (= neuen Einflüssen) wird mein Kind Bekanntschaft machen? Ist unser Kind den ...
  • von Büchern aus der örtlichen Stadtbibliothek fördert nicht nur verstehendes und sinnvolles Lesen, sondern auch die Neugierde der Kinder an vielen Dingen unserer Welt. • Anstatt bei Unsicherheiten lange abzuwägen, helfen Anrufe bei anderen Eltern.
  • zum Beispiel sich mehr anzustrengen. Bei Klassenarbeiten bemühen sich viele Lehrer, nicht bloß eine Note darunter zu setzen, sondern auch noch eine individuelle Beurteilung abzugeben. Das hilft dem Kind, seine Fehler zu erkennen und die ...
  • Muttersprache spricht. (Aber bitte nicht vergessen: Eltern sind Eltern und keine Lehrer!) In „bilingualen“ Kitas übernimmt diese Rolle eine englischsprachige Erzieherin; auch Spielgefährten, die „nur“ Englisch sprechen, eignen sich prima als ...
  • Lehrer, Freunde, Pausenspiele Schule ist nicht nur Lernen Lehrerinnen von Erst- und Zweitklässlern erzählen oft, mit welcher Lust zu lernen die Kinder in die Schule kommen. Sie sind wissbegierig, interessiert und gehen mit ihrer neuen Situation ...
  • haben wir soviel selber zu tun und nachzudenken, da erklärten uns nicht alles die Lehrer. Als Lehrer erlebe ich es genauso. Es ist das herausforderndste, aber auch das beglückendste Fach in der Schule. Ohne Religionsunterricht wäre die Schule ...
  • für das Leben“, an dem Kinder und Erwachsene, Vergangenheit und Gegenwart, Erinnerung und Verheißung, Zuspruch und Anspruch, Gott und die Welt zusammenkommen. Wie das geschehen kann, sollen vier exemplarische „Orts-Ansichten“ des Religio
  • Die folgende Beschreibung basiert auf einer mehrjährigen Tätigkeit als „Verbindungslehrer“ an einem Gymnasium mit ca. 1400 SchülerInnen. Sie ist einseitig und subjektiv aus Lehrersicht geschrieben, wobei ich auch die Perspektiven als Vater aus ...
  • an einem Gymnasium mit ca. 1400 SchülerInnen. Sie ist einseitig und subjektiv aus Lehrersicht geschrieben, wobei ich auch die Perspektiven als Vater aus eigener Erfahrung kenne. Konfliktlösungen und Modelle werden nicht geboten, im Mittelpunkt s
  • als das von anderen weiterführenden Schulen. Die familiäre Nachfolgeregelung im Sinne einer Sicherung des Familienbestandes und –vermögens, d.h. das Kind soll in jedem Fall die Nachfolge der Firma oder den Beruf eines Elternteils übernehmen. Bei S
Ergebnis-Seite: 1 2 3 4 5 Nächste

Die häufigsten Suchanfragen:

Suchbegriff Anzahl Ergebnisse Letzte Anfrage am
Identität 5536 34 2017-11-24 13:40:07
Madchen* 2715 92 2017-11-24 09:14:54
Missbrauch* 2388 26 2017-11-23 23:15:04
Job* 1086 25 2017-11-23 20:29:12
Regeln 873 64 2017-11-23 20:29:23
Angst 846 144 2017-11-24 12:14:25
Trotz* 797 35 2017-11-22 20:20:13
Alltag 793 153 2017-11-22 13:51:40
Wut* 790 50 2017-11-23 16:53:36
Arbeitslos* 785 29 2017-11-23 11:35:36
Nachbar* 782 15 2017-11-23 22:39:55
Dank* 773 72 2017-11-24 03:02:05
Lehrer* 763 48 2017-11-24 15:56:29
Alleinsein 762 11 2017-11-23 16:52:34
Gemeinde* 756 50 2017-11-23 19:50:12
Nähe 736 86 2017-11-24 01:57:20
Selbstbewusst* 731 1 2017-11-23 17:07:50
Taschengeld 665 9 2017-11-22 13:21:01
Ernähru* 647 24 2017-11-23 20:46:51
Verwöhn* 641 20 2017-11-23 20:48:13

Visit Visit Sphider site in new window Sphider-plus