Als Eltern überfordert

Allein in einem unbekannten Land

Unser Kind soll zu einem gesunden, glücklichen, selbstbewussten, gebildeten, kontaktfreudigen Menschen heranwachsen; dieses Ziel möchten wir durch ihre Erziehung herbeiführen. Und damit setzen wir uns selbst unter Druck.

Quelle: AKF-Ein unheimlich starker Auftritt

Die Herberge für den Abschied

Einen schärferen Einschnitt in ihr Leben können Eltern sich nicht vorstellen: das eigene Kind sterben zu sehen. Als Seelsorgerin im Kinderhospiz versucht Elfriede Notz ihnen zu helfen, daran nicht zu verzweifeln.

Quelle: neue gespräche

Entscheidet Euch!

Manches, womit junge Erwachsene in der Familien- und Existenzgründungszeit zu kämpfen haben, können sie kaum beeinflussen. Umso mehr gilt es, für sich selbst klare Prioritäten zu setzen.

Quelle: neue gespräche

Jetzt ist Mama dran

Dass da die Nerven blank liegen, ist kein Wunder: Ein Baby und ein Kleinkind zu versorgen verlangt Eltern Höchstleistungen ab. Und wo bleiben die Mütter und Väter?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Letzter Ausweg vor der Gewalt

Erschreckend viele Kinder leiden unter Gewalt. Oft sind es ihre Eltern, die ihnen das antun – meist hilflose Frauen und Männer, die mit ihrem Leben selbst nicht fertig werden. Die Elternbriefe fragten Renate Blum-Maurice vom Kinderschutzzentrum in Köln.

Quelle: Elternbriefe du + wir