Erziehung konkret: Erziehungsstile

Abschied von Sisyphos

Ohne Chaos geht es nicht. Deshalb empfiehlt Jan-Uwe Rogge, sich damit zu arrangieren.

Quelle: neue gespräche

Das Kreuz der Erziehung

Auf dem Weg von der autoritären über die demokratische Erziehung zur „guten Autorität“ geraten viele Eltern in Orientierungsnöte. Da hilft nur: sich auf das Kreuz einlassen.

Quelle: neue gespräche

Gut leben mit dem Kinderstress

Familienleben ist ohne Konflikte nicht zu haben. Wie gut Eltern und Kinder damit leben, hängt von ihrem Erziehungs- und Beziehungsstil ab.

Quelle: neue gespräche

Wie ein Geländer zum Festhalten

Kinder brauchen Rituale, sagt die Psychologin Sigrid Rogge. Aber die Eltern können sie ihrem Nachwuchs nicht einfach vorschreiben.

Quelle: neue gespräche

Wohnen, erste Lektion

Eltern von Schulanfängern wundern sich oft über deren Gewohnheiten. Da haben sie eigens den teuren, ergonomischen Schülerschreibtisch ins Kinderzimmer gestellt – und jetzt erledigt er (oder sie) die Hausaufgaben doch lieber im Esszimmer (weil Mama oder Papa dort in der Nähe sind,...

Quelle: Elternbrief 42

Wohnen, erste Lektion

Bleibt die Frage nach dem Putzen und Aufräumen. Wer ist zuständig für die benutzte Wäsche, die Entsorgung von Apfelkrutzen und leeren Joghurtbechern, den Wechsel der Bettwäsche? Wie oft sind diese Aufgaben eigentlich fällig?

Die Ansichten von Kindern und Eltern...

Quelle: Elternbrief 42