Familienalltag

Achtsam für das Andere

Es müssen nicht die Niagara-Fälle sein, oft tut’s ein Dorfbrunnen. Wer es schafft, den Alltag zuhause zu lassen, kann im Urlaub den Blick frei bekommen für das, worauf es wirklich ankommt

Quelle: neue gespräche 3/2012

Der normale Umgang holpert

Der Kinderarzt Dr. Herbert Renz-Polster über die Bedürfnisse von Eltern und Kindern und die Schwierigkeit, sie gegen die gängigen Lebens- und Erziehungsmodelle zu behaupten.

Quelle: neue gespräche 5 /2013

Die Kunst nicht kreativ zu sein

Kreativität ist schön und gut. Aber nicht immer; sie kann sich zum Wert an sich entwickeln und ungeheueren Druck entfalten. Armin Bettinger beleuchtet ihre Schattenseiten.

Quelle: neue gespräche 6/2007

Die unheilbare Last der Familie

Das macht die Familie so stark: Für sie zählt der ganze Mensch - nicht nur der Kunde oder Wähler. Doch die Pflicht, sich gegenseitig als höchst relevant zu nehmen, setzt die Beteiligten gleichzeitig unter hohen Druck.

Quelle: neue gespräche 5/2003

Erziehung

Familie von A bis Z, Das Thema "Erziehung" gliedert sich in folgende Unterthemen:

Quelle:

Familie

Familie von A bis Z, Das Thema "Familie" gliedert sich in folgende Unterthemen:

Quelle:

Familienleben mit vier Kindern

Leicht gestresst und glücklich

Quelle: Elternbriefe du + wir

Großfamilie auf Entfernung

Manchmal kommt es uns so vor, als wenn es unter den Familien, speziell unter denen mit kleinen Kindern, ein Zweiklassensystem gäbe: die „Oma-Habenden“ und die „Nicht-Oma-Habenden“.

Quelle: Arbeitshilfe (238) Familiensonntag 2010

Mein verwilderter Garten

Zwischen der Suche nach Fußballschuhen und dem Streit um Computer-Zeiten sind die Familienschätze oft gut versteckt, seufzt Martina Heermann.

Quelle: neue gespräche 6/2014

Menschen brauchen ihre eigenen Rituale

Fragt man Menschen nach Ritualen in ihrem Leben, dann fällt vielen zunächst gar nichts ein. Andere wehren ab: „Oh Gott Rituale!“ Und wieder andere meinen, das sei es ja gerade, dass sie eben leider keine Rituale hätten.

Quelle: neue gespräche 6/1997

Vorläufig angekommen

Zwei Kinder, beruflich etabliert: Auf den ersten Blick können Lisa und Thomas Groß ihr Familienleben genießen. Aber zwischen Beruf und Familie bleiben noch ein paar Wünsche offen.

Quelle: neue gespräche 2012/4

Wie ein Geländer zum Festhalten

Kinder brauchen Rituale, sagt die Psychologin Sigrid Rogge. Aber die Eltern können sie ihrem Nachwuchs nicht einfach vorschreiben.

Quelle: neue gespräche 1/2006

Zeit für Kinder

Familie ist wieder zu einem aktuellen Thema geworden, und zwar unter ganz verschiedenen Gesichtspunkten.

Quelle: Zeit für Familie - Tagungsdokumentation der Deutschen Bischofskonferenz Feb.2004

… dann lass’ es einfach!

Was nicht funktioniert, lassen wir besser. Wirklich? Im Umgang mit unseren Kindern machen wir tatsächlich oft mehr davon, bedauert Ulrich Pfeifer-Schaupp.

Quelle: neue gespräche 6/2007