Freundschaften und Kontakte

Freundschaften und Kontakte

„Freundschaft“ ist für Kinder wie auch für Erwachsene gleichermaßen immer wieder ein zentrales Thema. Freundschaften sind aber nicht nur ein bereicherndes Geschenk, sondern auch eine dauernde Aufgabe.

Allein zu zweit gegen alle

Jeden Morgen warten sie am Eingang zum Schulhof aufeinander. Bei Ausflügen gehen sie Hand in Hand. Kaum ein Nachmittag, an dem sie sich nicht miteinander verabreden. Nach den Ferien...

Quelle: Elternbrief 34

Bei Mats bestimme ich!

erlebt ein Kind sich in anderen Rollen: Unter den Geschwistern bin ich immer der Kleine, aber bei Mats und Lorenz bestimme ich, was gespielt wird. lernt es neue Spiele kennen: Aylins Mutter kennt die lustigsten Tanzpiele, Moritz hat eine Holzbahn mit ganz vielen...

Quelle: Elternbrief 23

Bei Mats bestimme ich!

Eltern bemerken es teils erfreut, teils auch mit ein bisschen Wehmut: Mehr und mehr zieht ihr Sprössling ihnen jetzt andere Kinder als Spielpartner vor. Die Freunde...

Quelle: Elternbrief 23

Editorial

Die erste Übernachtung bei Kindergartenfreunden ist für Kinder und Eltern aufregend: Gut, wenn sich die Eltern schon kennen und vertrauen.

Quelle: Elternbrief 28

Editorial

Bei der Freundin mal den Frust über die lieben Kleinen von der Seele zu reden, tut richtig gut - aber bitte nicht in Anwesenheit der Kinder.

Quelle: Elternbrief 21

Eltern müssen draußen bleiben

Vor allem lernen Mädchen und Jungen hier, was sie tun müssen, um Freundschaften zu entwickeln und zu erhalten. In der Kindergartenzeit hatten die Eltern bei der Auswahl der Freunde und Freundinnen noch eine entscheidende Rolle gespielt. Und zum großen Teil hatten sie auch geregelt,...

Quelle: Elternbrief 39

Fremd im Kindergarten

Unser Umzug liegt jetzt schon drei Monate zurück; seitdem geht Johanna (4) auch in den neuen Kindergarten. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass sie sich dort noch nicht integriert hat. Beim Bringen morgens wirkt sie lustlos, und ...

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Freunde gesucht

Weil ich mich beruflich verändert habe, sind wir vor sechs Wochen umgezogen; seitdem hat Julia (6) noch keine neuen Freunde gefunden. Können wir ihr dabei helfen?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Für jedes Jahr ein Gast

Dreijährige brauchen kein Superevent, damit ihr Geburtstag für sie zu einem besonderen Tag wird. Ein Ausflug in den Zoo oder ins Spaßbad mit einer Gruppe eingeladener Kleinkinder könnte sogar in Stress ausarten. Es genügt, an diesem Tag das Geburtstagskind allein in den Mittelpunkt...

Quelle: Elternbrief 21

Für jedes Jahr ein Gast

Bei schönem Wetter sind Outdoor-Aktivitäten wie ein einfaches Picknick oder eine kleine Schnitzeljagd unschlagbar, drinnen garantieren Verkleidungsspiele (mit einem Koffer voller abgelegter Textilien plus Hüte und Handtaschen) und Sing- und Bewegungsspiele (wie „Häschen in der...

Quelle: Elternbrief 21

Immer nur solo…

Seit ein paar Wochen gehe ich mit unserem Sohn zu einer Spiel- und Krabbelgruppe, aber er macht noch gar nichts mit den anderen Kindern zusammen.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Komische Freunde

Ein Freund unseres mittleren Sohnes ist ständig bei uns, aber mein Sohn wird nie zu ihm eingeladen. Das finde ich komisch.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Landmarken unseres Lebens

Freunde fürs Leben: Gibt es das noch in einer Gesellschaft, in der Mobilität beinahe schon als Qualität an sich erscheint? Und: Lohnt es sich überhaupt, sich darum zu bemühen? Barbara Sagel

Quelle: neue gespräche

Luisa wohnt jetzt woanders

Die beste Freundin meiner Tochter Amelie (7) ist umgezogen. Die beiden sehen sich noch ab und zu, aber eben nicht mehr so oft, und Amelie tut sich schwer, neue Freundinnen zu finden. Ich würde Amelie gerne helfen, möchte aber keinen Druck auf sie ausüben. Sie leidet schon genug unter Luisas Wegzug.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Merkwürdige Freunde

Unser Sohn (13) hat merkwürdige Freunde, die uns gar nicht gefallen. Er bringt sie öfter mit nach Hause und spricht auch viel von ihnen. Wir fürchten, sie sind kein guter Umgang für ihn. Wie können wir ihm das klar machen?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Mit dem Baby auf Tour

Babyalltag: Wickeltisch, Breiflecken, Kinderwagen, Waschmaschine, Beißring, Nachtmahlzeit. Was anfangs noch aufregend war, wird...

Quelle: Elternbrief 06

Nachdenken über Freundschaft heute

Freundschaft ist mehr als ein schönes Gefühl. Sie hinterlässt Spuren in unserer Biographie und begleitet uns bei unseren Lebensentwürfen.

Quelle: neue gespräche

Neugierig auf Zuckerfest und Fladenbrot

Aber Kinder nehmen auch die Bewertungen und Tendenzen auf, die in den Aussagen Erwachsener über Ausländer mitschwingen – lange, bevor sie selbst bewusst mit Kategorien wie „Afrikaner“, „Türken“ oder „Russen“ umgehen. Wenn Peter zu Hause...

Quelle: Elternbrief 37

Neugierig auf Zuckerfest und Fladenbrot

Spätestens in der Schule kommen Kinder verschiedener Nationalitäten miteinander in Berührung. Sie lernen andere Lebensformen kennen und bekommen Eindrücke von anderen Kulturen. Und spätestens jetzt beginnen sie auch, sich mit „Fremdem“ auseinander zu setzen.

Von...

Quelle: Elternbrief 37

Scheiden tut weh – besonders Kindern

Wenn die Familie umzieht, sind Kinder selten die treibenden Kräfte. Während die Eltern vor allem den Gewinn sehen (die Nähe zum neuen Arbeitsplatz, die finanziellen Vorteile …),...

Quelle: Elternbrief 37

Schwierige nette Nachbarn

Seit ein paar Monaten haben wir neue Nachbarn, deren Kinder sich mit unseren gut vertragen und oft bei uns sind. Aber mittlerweile passe ich so oft auf die Nachbarskinder auf, dass ich mich ausgenutzt fühle.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Suche ruhige Insel...

Johannes (2) zeigt kein Interesse, mit anderen Kindern zu spielen. In der Krabbelgruppe wehrte er Annäherungsversuche anderer Babys ab und drehte sich mit seinem Spielzeug einfach weg; dabei schaute er so genervt, dass ich als Mutter das Gefühl hatte, ihm mit den Besuchen in der Krabbelgruppe keinen Gefallen zu tun.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Unser Sohn raucht heimlich

Johannes (13) hat sich kürzlich einer neuen Freundesclique angeschlossen. Was uns daran stört: Er raucht neuerdings heimlich. Was können wir dagegen tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Von der Freundin verraten

Carla (11) ist ganz verzweifelt; sie fühlt sich von ihrer „besten“ Freundin verraten. Allerdings will sie mir nicht genau erzählen, was passiert ist, egal wie sehr ich nachfrage.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Zum Glück gibt’s Nachbarn

Denn wenn die frühere Arbeitskollegin und Freundin oder die Bekannte aus der Rückbildung ihre Kinder ganz anders erziehen, gerne mal vor den Fernseher setzen und/oder allzu freigiebig Süßigkeiten spendieren – dann braucht es Entscheidungen. Wer tut uns als Familie und unserem Kind...

Quelle: Elternbrief 11

Zum Glück gibt’s Nachbarn

Gut, dass es sie gibt: die Bekannte, die ich beim Sport kennen lernte, die auch zwei kleine Kinder hat und im gleichen Ort wohnt. Den Opa, der...

Quelle: Elternbrief 11

Ärger auf dem Schulhof

Lucas, 8 Jahre alt, will nicht mehr zur Schule gehen. Als Grund für seinen Rückzug nennt Lucas selbst drei Jungen, die ihn (und vermutlich auch andere Kinder) massiv ärgern; Lucas, der auch sonst sehr sensibel ist, leidet darunter besonders.

Quelle: Erziehungsthema des Monats