Geschwister

Geschwister

Geschwister sind nicht nur zum Spielen und zum Streiten gut: Sie verändern die Gewichte in der Familie – mit einem Kind wagt man Unternehmungen eher als mit zweien oder dreien. Geschwister helfen sich die Eltern auszuhalten und schließlich bauen Geschwister Brücken in die Umwelt, indem sie voneinander lernen.

Aufklärung

Wenn Kinder ein Geschwisterchen bekommen oder eine schwangere Frau sehen, erwacht bei vielen die Neugier: „Woher kommen die Babys?“ „Kann Papa auch ein Kind bekommen?“ „Wie...

Quelle: Elternbrief 27

Die Herberge für den Abschied

Einen schärferen Einschnitt in ihr Leben können Eltern sich nicht vorstellen: das eigene Kind sterben zu sehen. Als Seelsorgerin im Kinderhospiz versucht Elfriede Notz ihnen zu helfen, daran nicht zu verzweifeln.

Quelle: neue gespräche

Eifersüchtige Kinder

Die kleine Tochter sieht, wie Vater und Mutter miteinander schmusen. Sie drängt sich dazwischen und sagt schimpfend zur Mutter: „Du sollst nicht mit dem Papa schmusen!...

Quelle: Elternbrief 26

Familie

Familie von A bis Z, Das Thema "Familie" gliedert sich in folgende Unterthemen:

Quelle:

Fantastische Helfer

Tom und Marie sind Zwillinge und ein eingespieltes Team. Tom ist eher der Draufgänger und aktive Eroberer, zugleich aber sehr fürsorglich zu seiner Schwester und beschützt...

Quelle: Elternbrief 25

Ganz ähnlich und ganz anders

Warum Geschwister manchmal nicht mehr gemeinsam haben als Kinder aus verschiedenen Familien. Und warum die einen sich innig lieben und andere heftig aneinander leiden.

Quelle: neue gespräche

Genies, Clowns und schwarze Schafe

Nicht allein die Geburtenfolge prägt die Beziehungen von Geschwistern. Mindestens genauso wichtig sind die Zuschreibungen der Eltern.

Quelle: neue gespräche

Geschwister

Da liegt es in Mamas Arm und schläft. Am Lieblingsplatz des großen Bruders oder der großen Schwester! „Guck mal, dein Geschwisterchen“, sagt Papa....

Quelle: Elternbrief 21

Geschwister sind unersetzlich

Über Rivalitäten und Konflikte unter Schwestern und Brüdern reden alle. Und übersehen dabei ihre gegenseitige Faszination und eine Vielzahl von Lern- und Lebenschancen.

Quelle: neue gespräche

Schön, dass ihr euch streitet

Geschwister streiten mit Hingabe, auch wenn die Eltern es verbieten. Gut so, meint Alois Moos, denn nur so erlernen sie eine angemessene Streitkultur.

Quelle: neue gespräche

Und jetzt das Zweite?

Ohnehin lässt sich Familienglück nur sehr begrenzt planen. So bleibt das ersehnte Kind trotz aller Planung manchmal aus. Und selbst wenn’s klappt wie erhofft: Je nach Geschlecht und Temperament der Kinder ist hinterher doch oft alles anders als erwartet. Viele Eltern kennen das...

Quelle: Elternbrief 10

Und jetzt das Zweite?

Nach dem ersten Geburtstag ihres ältesten Kindes fangen viele Eltern an, intensiver über ein zweites nachzudenken. Dahinter steht oft die...

Quelle: Elternbrief 10

Wenn das zweite Kind kommt

Auch das zweite Kind kommt zum ersten Mal. Die Erfahrung aus der ersten Schwangerschaft hilft, aber es gibt auch neue Herausforderungen. Zwei Mütter erzählen.


...

Quelle: Elternbrief 17

„Hallo, ich bin auch noch da!“

Alle lachen einen aus und erzählen Behindertenwitze und sagen: Wer ist eigentlich behindert: du oder dein Bruder? Und das Blöde ist: Ich kann fast mit keinem darüber reden, weil es keiner versteht. Meistens muss ich auch auf meine Mutter verzichten, weil sie zu sehr mit meinem Bruder beschäftigt ist.“

Quelle: Elternbriefe du + wir