Stichwort-Suche

Sphider-plus Results for: 'Konsum*'. Result page: 1
Results from database 1,
Info: Automatically reset to AND for this search mode.
Displaying results 1 - 10 of 28 matches
  • Verbraucherbildung in Schulen: Das Rüstzeug für den Konsumalltag vermitteln Wie würden Sie entscheiden? Beim Einkaufen im Supermarkt fehlen Ihnen noch Äpfel. Sie entscheiden sich: - für Äpfel aus Deutschland. Hier sind die Transportwege am ...
  • des diesjährigen Weltverbrauchertages vorgelegt hat, um Näheres über ihr Konsumwissen zu erfahren. Und es ist diejenige Frage, die von den wenigsten Schülerinnen und Schülern richtig beantwortet wurde. Aber auch in anderen Konsumfeldern, e
  • Umtauschrecht, dem Internethandel oder der Kreditaufnahme, ist es bei den jungen Konsumenten um das Rüstzeug für den Alltag nicht zum Besten bestellt. So würden knapp 80 Prozent bei einer Online-Bestellung mehr angeben als nur ihre Adresse, und be
  • der Handy-Tarife wussten erstaunlich viele nicht, was die günstigste Variante ist. Konsum-Laien mit Recht auf Bildung Insgesamt wurde im Durchschnitt lediglich die Hälfte der Fragen von den 570 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern richtig bea
  • EG-Vertrag verankert ist. Die Fiktion des mündigen Verbrauchers Bildungslücken in Konsumfragen haben gravierende individuelle, soziale und gesamtwirtschaftliche Folgen. Beispiele sind Fehlernährung und Übergewicht, die hohe Zahl falsch abg
  • umso notwendiger, da es in einer zunehmend komplexen und von Anbietern dominierten Konsumwelt immer schwieriger wird, für sich individuell und für die Gesellschaft insgesamt die richtigen Konsumentscheidungen zu treffen. Beispiel: Bildung für Na
  • erregend sind unter anderem die Wissenslücken bei Fragen des Nachhaltigen Konsums als überlebenswichtiges Thema des 21. Jahrhunderts. Unsere größte Herausforderung im 21. Jahrhundert ist, die noch so abstrakt erscheinende Idee einer Nac
  • Sie stellt modellhaft Unterrichts- und Kurseinheiten zu verschiedenen Konsumthemen zum kostenlosen Download zur Verfügung. Auch der Fragebogen zum Weltverbrauchertag ist dort eingestellt, so dass jeder Interessierte sich und sein
  • Quelle: neue gespräche Verbraucherbildung in Schulen: Das Rüstzeug für den Konsumalltag vermitteln Wie würden Sie entscheiden? Beim Einkaufen im Supermarkt fehlen Ihnen noch Äpfel. Sie entscheiden sich: - für Äpfel aus Deutschland. Hier ...
  • Sie eine Vielzahl von Artikeln zum Thema. Advent und Weihnachten feiern zwischen Konsum und Hektik einerseits und Sehnsucht und Erwartung andererseits. Das Heft Advent und Weihnachten – Zeit des Glücks – Zeit der Belastung will einen Weg für die ...
  • Wirklich? Quelle: neue gespräche Die Ostereier im Januar Worum geht es bei der Konsumerziehung wirklich? Und warum kann die „Pädagogik des Kirchenjahrs“ dabei helfen! Quelle: neue gespräche Die verflüchtigte Solidarität Von Inklusion spüren ...
  • oder sogar nach-christlichen Umfelds und die vielfältige Oberflächlichkeit einer Konsum- und Mediengesellschaft tragen das ihrige dazu bei, dass ein Hineinwachsen in die Traditionen der Frömmigkeit erschwert oder gar unmöglich wird. Auf der ...
  • Maßnahmen, zum Beispiel: Wer keine Süßigkeiten im Haus hat, braucht den Konsum nicht erst umständlich zu regeln. die Regeln eindeutig formulieren „Im Eingangsbereich soll nichts rumliegen“, sagt Kindern (und auch Erwachsenen) nicht, was ...
  • Zeit wohl ein Traum bleiben wird. Diese finanziellen Verhältnisse und die Konsumgewohnheiten der Familie bilden einen wichtigen Maßstab für die Höhe des Taschengelds. Gut, wenn Eltern offen und ehrlich darüber reden; dann fühlen sich die ...
  • Elternbrief 28 Übersicht der Elternbriefe 5. Lebensjahr Editorial Konsum im Kinderzimmer Harte Zeiten für Spielverderber Lego-Modelle en masse. Die Mehrjungfrau aus dem neuen Disney-Film – nebst Acces­soires, selbstverständlich. ...
  • damit sie mit „Blümchen-Barbie“ nicht ständig im Schatten der anderen steht… Konsumgewöhnung und -erziehung beginnen lange, bevor Kinder das erste Taschengeld bekommen. Kinder entdecken früh die Welt der Erwachsenen und damit auch die Faszinat
  • machen und Computerspiele den Kick bringen. Mahnungen, dass der Trend zur Konsumkindheit Kinder armer Familien nur noch mehr abhängt oder dass Kinder auch lernen müssen, mit begrenzten Mitteln zu wirtschaften, wirken daneben wie a
  • leisten könnten. Aber es lohnt sich. Denn so erfahren Kinder, dass die Welt kein Konsumparadies ist. Und, noch wichtiger, dass Glück nicht durch Non-Stop-Konsum entsteht. Wenn das Leben nur noch aus Höhepunkten besteht, verliert jeder einzelne se
  • Eltern davor sitzen. Medienerziehung fängt also mit Nachdenken über den eigenen Konsum an. Ausnahmen bestätigen die Regel. Eltern begehen keine Sünde, wenn sie zum Beispiel einem kranken Zweijährigen eine DVD mit einem Stück aus dem ...
  • manchmal auch Streit mit den Eltern um Selbstständigkeits- und / oder Konsumwünsche – tagsüber bleibt für gründliche Gespräche darüber oft zu wenig Zeit. Oft merken Mama oder Papa auch im Nachhinein, dass ihre erste Reaktion „auf die ...
Result page: 1 2 3 Next

Most popular queries

Query Count Results Last queried

Visit Visit Sphider site in new window Sphider-plus