Stichwort-Suche

Sphider-plus Results for: 'Opfer*'. Result page: 1
Results from database 1,
Info: Automatically reset to AND for this search mode.
Displaying results 1 - 10 of 24 matches
  • darüber, wie sie sich selbst schützen können, über Kerzen und Spenden für die Opfer bis zum Niederlegen von Blumen an nahen Tatorten. Und last not least: bis zu einer Bitte im Nachtgebet, die Opfer und Überlebende Gott anvertraut. Das ...
  • Jedes Jahr geht die ganze Familie wallfahren. Stets nachdem der Priester das Opfer dargebracht hat, gibt der Mann seinen Frauen und seinen Kindern ihre Anteile. Bei dieser Gelegenheit ärgert und demütigt die mehrfache Mutter die kinderlose ...
  • widmen sich vor allem Vereine und Frauenberatungsstellen gezielt der Aufgabe, Opfern von sexueller Gewalt zu helfen und weiteren Taten vorzubeugen. Als erste Adressen bieten sich an die Ortsvereine des Kinderschutzbunds die ...
  • Kinder sich nicht mehr wohl und geborgen, sondern bedrängt und benutzt fühlen. Die Opfer Sexuelle Gewalt erleiden überwiegend Mädchen (75 Prozent), aber auch Jungen. Die meisten sind zwischen sechs und 13 Jahren alt, manche auch noch deutlich ...
  • ungefähr in jedem 10. bis 20. Fall, sind es auch Täterinnen. Ob ein Kind zum Opfer wird, hängt nicht nur davon ab, ob es zur falschen Zeit am falschen Ort mit einem möglichen Täter zusammentrifft. Kinder sind auch unterschiedlich fähig, mit ...
  • Hiob aus der Rolle des unschuldigen, vor Schmerz gelähmten und handlungsunfähigen Opfers in die Rolle eines handelnden Subjekts. Das Hören der Klage bedeutet, sich „auf den gleichen Boden zu stellen“. Dieses Bild steckt auch im lateinischen Wort ...
  • Buch auf dem Tisch abgelegt und verfolgte äußerst aufmerksam das Geschehen. Ein Opfer der Demokratie Langsam verstand ich meinen Mann ein wenig besser und begriff immer mehr, wie sehr er sich bemühte, alle zufrieden zu stellen. Es tat gut, ihm ...
  • Der Auslöser zu diesem tödlichen Konflikt ist für ihn ein von Gott übersehenes Opfer. Der erste Brudermord, Menschenmord, hat seine Ursache in einer unverständlichen, eigenwilligen Gottesentscheidung. Im Paradies kam der Mensch nicht auf die ...
  • Gottesentscheidung. Im Paradies kam der Mensch nicht auf die Idee, Gott zu opfern. Warum auch? Er brauchte keine Tiere zu schlachten, um Gott einen Gefallen zu tun oder ihn zu besänftigen. Der Mensch lebte im Gefallen Gottes. Es gab auch
  • Gott noch Mensch wissen, ob nicht der andere ihn dabei hintergeht. Der Mensch opfert schlechtes Vieh oder Abfallprodukte und holt sich die fetten Brocken selbst (vgl. Mal 1,7-9). Und Gott antwortet sehr willkürlich auf die Opfer des Menschen:
  • seinem Unglauben, gehen fehl (vgl. Hebr 11,4). Kain tat das gleiche wie Abel: Er opferte das Beste. Er war nicht weniger gottesfürchtig als sein Bruder. Die Frage richtet sich zuerst an Gott: Warum bevorzugte er Abel? Oder muss die Frage doch an
  • Wie Gold im Schmelzofen hat er sie erprobt und sie angenommen als ein vollgültiges Opfer“ (Weish. 3,5 f). Eine solche Deutung des Leids als Prüfung legen auch die Rahmenerzählungen des Buches Ijob und der Psalm 22 nahe. Und auch die Kirchenväter ...
  • oder unsensible Befragungen oder eine verfrühte Beschuldigung des Täters, der sein Opfer dann umso mehr unter Druck setzt, könnten die Kinder zusätzlich belasten – mit dem Risiko, dass sie „zumachen“. Experten raten Eltern deshalb eindringlich: ...
Result page: 1 2 3 Next

Most popular queries

Query Count Results Last queried

Visit Visit Sphider site in new window Sphider-plus