Stichwort-Suche

Sphider-plus Results for: '*Bildung*'. Result page: 2
Results from database 1,

Displaying results 11 - 20 of 180 matches
  • AKF-Ein unheimlich starker Auftritt Befähigung zur Freiheit – was Erziehung und Bildung bedeuten „Erziehung ist Aufforderung zur Freiheit“ Dieses Wort stammt von dem Philosophen und Kant-Schüler Johann Gottlieb Fichte. Deutlich atmet es den ...
  • zusammen gemacht wird – in Gedanken, am Telefon, im Kino oder Restaurant. Für Freundschaftsbildung gibt es kein „zu früh“ oder „zu spät“, vielmehr ist sie jederzeit möglich und wünschenswert. Auch der innere Zeithorizont, die Dauer einer ...
  • und Zivilcourage könnte hier angelegt sein. Freundinnen und Freunde kommen ohne Ausbildung einer sensitiven Wertschätzung und wohlwollenden Verantwortlichkeit gegenüber dem anderen – dem letztlich Fremden – nicht aus. Unverzichtbar die Fähigkeit
  • existiert, kann auf Freunde nicht verzichtet werden ohne Beeinträchtigung der Identitätsbildung. Unterschiedliche Freundschaften zu pflegen bedeutet demnach, über ein Spektrum an sozialen Spiegeln zu verfügen, die den inneren Reichtum einer Per
  • zusammen gemacht wird – in Gedanken, am Telefon, im Kino oder Restaurant. Für Freundschaftsbildung gibt es kein „zu früh“ oder „zu spät“, vielmehr ist sie jederzeit möglich und wünschenswert. Auch der innere Zeithorizont, die Dauer einer ...
  • und Zivilcourage könnte hier angelegt sein. Freundinnen und Freunde kommen ohne Ausbildung einer sensitiven Wertschätzung und wohlwollenden Verantwortlichkeit gegenüber dem anderen – dem letztlich Fremden – nicht aus. Unverzichtbar die Fähigkeit
  • existiert, kann auf Freunde nicht verzichtet werden ohne Beeinträchtigung der Identitätsbildung. Unterschiedliche Freundschaften zu pflegen bedeutet demnach, über ein Spektrum an sozialen Spiegeln zu verfügen, die den inneren Reichtum einer Per
  • Elternbrief 43 Englisch, Musik und so weiter In unserer Stadt gibt es so viele Bildungsangebote für Kleinkinder, dass ich nicht mehr weiß, was und wie viel für Xenia gut ist. Wenn wir alle attraktiven Angebote nutzen würde, hätte Xenia schon ...
  • Quelle: Elternbrief 19 Kinderwelt statt Lernfabrik Bis 2025, so will es die Bildungspolitik von Jamaika bis GroKo, soll jedes Grundschulkind Anspruch auf einen Platz in einer Ganztagsschule haben. Ein paar grundlegende Fragen bleiben
  • Kinder-DVDs liefern die zweite Tonspur sowieso mit. Verpassen Dreijährige den Bildungsanschluss, wenn sie nicht... Quelle: Elternbrief 24 © AKF, Familie von A bis Z Schriftgröße Familie von A bis Z Förderung
  • ganz schlicht zum Frühstück. Stillen hat aber noch andere Vorteile. Es fördert die Rückbildungsvorgänge im Wochenbett, schützt das Kind in den ersten Lebensmonaten vor vielfältigen Erkrankungen und „zieht“ den Zeitpunkt der Rückkehr der ...
  • stehende Hormon Prolaktin entdeckt worden. Dass es überhaupt mit Fruchtbarkeit und Milchbildung zu tun haben musste, legten Beobachtungen an Tumorpatientinnen nahe. Frauen mit einem Prolaktin produzierenden Tumor der Hirnanhangdrüse (Hypophyse) h
  • Jugendbericht (2005) gesprochen - die öffentliche Verantwortung für Erziehung und Bildung vor der Schule zunimmt und verstärkt wahrgenommen werden soll. Dem entsprechen insbesondere verschiedene Initiativen der Bundesregierung, die Verfügbarkeit ...
  • An den Grenzen des Begreifens Quelle: neue gespräche Die fünf Säulen religiöser Bildung Erwachsene, die Kinder in ihrem eigenen Suchen und Fragen unterstützen, leisten sehr viel: Mit dieser Haltung helfen sie ihnen bei der Weltentdeckung und ...
  • Bildung, quasi nebenbei Von der Fahrt zum Kindergarten über die Gespräche am Esstisch bis zum Abhören der Englisch-Vokabeln: Der Bildungsort Nr. 1 ist die Familie, meint Jessica Lammerse. Deshalb verdient sie Anerkennung und Unterstützung. ...
  • Umso selbstbestimmter und individueller als in der Schule oder auch in anderen Bildungseinrichtungen können Kinder in Familien lernen. Die meisten Eltern haben ein gutes Auge für die Stärken und Schwächen ihrer Kinder, für das, was Leo oder Leon
  • wird morgen wieder etwas Warmes auf dem Tisch stehen. Solche Bildungserlebnisse bietet kein Kita-Mittagstisch und keine Schulmensa. Manchmal ganz bewusst gewählt. Klar, manchmal ereignet sich Bildung in Familien auch ganz
  • unter denen Familien leben. Die Frage ist also: Was brauchen Eltern, damit das Bildungshaus Familie möglichst reiche Früchte trägt? Zunächst einmal: Zeit. Befragungen von Eltern bestätigen regelmäßig: Am meisten fehlt es ihnen an Zeit. Deshalb w
  • täten gerade auch die politischen Entscheidungsträger gut daran, die Familien als Bildungshäuser ernst zu nehmen und nicht nur Kitas und Ganztagsschulen optimal auszustatten (was dringend erforderlich ist!), sondern eben auch Familien zu er
  • Auftrag: professionelle Unterstützung, sprich: ein flächendeckendes Angebot an Elternbildung und -beratung, das sich besonders an den Bedürfnissen „bildungsferner“ Mütter und Väter orientiert. Die gerade von Bildungspolitikern viel beschworene „
  • – als Bildungsort anerkannt und für die Erfüllung ihrer expliziten wie impliziten Bildungsaufgaben gestärkt werden. Dagegen könnte der Versuch, immer mehr Aufgaben aus den Familien heraus und in professionelle Bildungseinrichtungen hinein zu verla
  • die ausdrückliche gesellschaftliche Anerkennung der familiären Erziehungs- und Bildungsleistungen – bis hin zu einem aufmunternden Nicken und Lächeln für die Mutter des Einjährigen, der mit seinem Bobbycar die Einkaufswagen im Supermarkt blocki
  • blockiert. Sie könnte zugleich verhindern, dass Angebote zur Eltern- und Familienbildung von den Empfängern* nicht als zusätzlicher Druck empfunden werden, sondern im Gegenteil ihr Selbstbewusstsein stärken: Wir Eltern sind die originären
  • An den Grenzen des Begreifens Quelle: neue gespräche Die fünf Säulen religiöser Bildung Erwachsene, die Kinder in ihrem eigenen Suchen und Fragen unterstützen, leisten sehr viel: Mit dieser Haltung helfen sie ihnen bei der Weltentdeckung und ...
  • im Glauben finden Eltern in manchen Gemeinden in Familienkreisen, in kirchlichen Familienbildungsstätten, bei Familienwochenenden, zu denen u. a. Gemeinden, die Familien- und Alleinerziehendenreferate der... Quelle: Elternbrief 14 Der Zeit-Raum ...
  • wir? Woraus leben wir? Deshalb erlebt er auch als Erwachsener seine Familie als Bildungshaus. Quelle: neue gespräche Mit den Kindern den Tag in Gottes Hände legen „Papa, betest heute Du mit mir?" Die Kinder kuscheln sich in die Kissen, und ein en
Result page: Previous 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Next

Most popular queries

Query Count Results Last queried

Visit Visit Sphider site in new window Sphider-plus