Stichwort-Suche

Sphider-plus Results for: 'Dank*'. Result page: 2
Results from database 1,

Displaying results 11 - 20 of 98 matches
  • die uns in Verwirrung stürzt, uns verstummen lässt, uns Angst einjagt. Wir danken für all diese Erfahrungen, die du uns dieses Jahr geschenkt hast, und wir danken, dass du unser Bitten und Flehen erhört hast. Danke, dass Michaela mit uns ...
  • ein Loch am Herzen diagnostizierten, gerieten wir fast in Panik – und waren dann dankbar für die Aussage, dass das Gefühl von Alleingelassensein für Sophia viel belastender wäre als ihr Loch am Herzen. Erstens könne es sich noch schließen, und ...
  • von Freunden aus der Schulzeit - und so weiter. Jeder Beitrag kann mit einem Dank abgeschlossen werden und wird danach auf einen großen Bogen festes Tonpapier geklebt, das auf einem Flipchart oder an der Wand befestigt ist. Bei einem solchen ...
  • verändern und wachsen kannst. Zur Elternspiritualität gehört aber auch Staunen und Dankbarkeit. Wenn es Eltern gegönnt ist, dass sie gemeinsam die Geburt ihres Kindes erleben können, ist dies oft die zentrale gemeinsame spirituelle Erfahrung: Es ...
  • unter Ungleichen Am bekanntesten und wohl am weitesten verbreitet sind das Dank- und das Bittgebet. Darin spiegelt sich das Bewusstsein des Beters, dass er von Gott in einer Art beschenkt ist, die mit nichts zu vergleichen ist. Gott immer ...
  • einer Art beschenkt ist, die mit nichts zu vergleichen ist. Gott immer wieder zu danken für das Geschenk des Lebens, für die Gemeinschaft mit ihm und untereinander ist allerdings nicht in dem Sinn „Pflicht“, wie sich ein Kind artig für ein Gesche
  • und verzehrt; hier werden sie im gemeinsamen Tischgebet zum Gegenstand des Dankes an den Schöpfer, der die Familie erhält und nährt – nicht nur materiell. Es geht auch ohne Andachtswinkel Das Heim ist Grundlage aller alltäglichen und damit ...
  • eigenen Antworten fördern. Die allermeisten nehmen dieses Angebot gerne und dankbar an. Die Begleitung eines sterbenden Kindes Wie die Geburt eines Menschen ist auch sein Sterben ein sehr intimer, ja „heiliger“ Moment. Die Begleitung eines ...
  • sind. „Die Nachtarbeit“, sagt sie „ist schon sehr stressig, aber Gott sei Dank bin ich äußerst belastbar und komme mit wenig Schlaf aus. Glücklicherweise sind meine Kinder gesund und die ältere Tochter hilft wirklich viel mit. Lieber würde ...
  • Moment, ein, zwei ausdrückliche Sätze des Gebets zu sprechen: ein Seufzen, einen Dank, eine Bitte, ein Lob, eine Klage, so wie es gerade geht. Wenn Sie mit der Zeit ein wenig Übung bekommen haben und damit Aufmerksamkeit frei wird, können Sie ...
  • können nicht mehr bei ihm sein. Wir haben uns auf dieses Kind gefreut. Wir sind dankbar für jeden Tag, den wir mit ihm zusammensein durften. Warum musste unser Kind sterben? Wir hätten so gerne noch lange für es gesorgt. Wir können es nicht mehr ...
Result page: Previous 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Next

Most popular queries

Query Count Results Last queried

Visit Visit Sphider site in new window Sphider-plus